Garmisch-Partenkirchen

Gottesdienste in der Advents- und Weihnachtszeit

Im Deckenfresko der Wallfahrtskirche St. Anton schwebt das Jesuskind und hält die Weltkugel; der Maler Johannes Holzner hat uns im Bild verkündet, was wir zu Weihnachten singen: “Welt ging verloren, Christ ist geboren. Freue, freue dich, o Christenheit!“

3. Adventssonntag, 14. Dezember 2014

9.00 Uhr Hl. Amt, musikalisch gestaltet von den Eschenloher Sängern

 

4. Adventssonntag, 21. Dezember 2014

9.00 Uhr Hl. Amt mit Volksgesang

16.00 Uhr Adventssingen - eine besinnliche Stunde 

 

Heiliger Abend,

24. Dezember 2014

7.30 Uhr Hl. Messe

22. 00 Uhr Bläser spielen weihnachtliche Weisen zum Anbruch der Heiligen Nacht.

22. 30 Uhr Christmette - Volksgesang mit Bläserbegleitung

 

Hochfest der Geburt des Herrn,

25. Dezember 2014

9.00 Uhr Festgottesdienst mit weihnachtlichen Liedern - Volksgesang

26. Dezember 2014, Fest des heiligen Stephanus,

9.00 Uhr Festgottesdienst, musikalisch gestaltet von der Chorgemeinschaft  St. Anton 

 

Neujahr, 01. Januar 2015

9.00 Uhr Hl. Amt mit Volksgesang 

 

Montag, 05. Januar 2015

17.00 Uhr Dreikönigskonzert der Chorgemeinschaft St. Anton

06. Januar 2015, Fest der Erscheinung des Herrn

9.00 Uhr hl. Amt mit Weihe des Dreikönigswassers

 

11. Januar 2015, Taufe des Herrn

9.00 Uhr Hl. Amt, musikalisch gestaltet von den Tölzer Sängern

 

 

P. Winfried und  Br. Helmut wünschen allen ein friedvolles Weihnachtsfest 2014 und Gottes Segen im Neuen Jahr 2015.

Das Franziskanerkloster in Garmisch-Partenkirchen

Die über den St. Antonanlagen von Partenkirchen gelegene Wallfahrtskirche mit Priesterhaus - später Kloster -   wurde 1734-40 erbaut.

1934 wurden Kirche und Klostergebäude von dem Erzbischof der Erzdiözese München und Freising, Michael Kardinal Faulhaber, der bayerischen Franziskanerprovinz anvertraut. Der Kardinal tat dies mit dem Wunsch, die Brüder des heiligen Franziskus möchten im Geiste des gerade im Werdenfelser Land sehr verehrten heiligen Antonius von Padua die Seelsorge ausüben und die Wallfahrt beleben.

Ende der 80'er Jahre wurde das zweigeschossige Gebäude modernisiert und renoviert. Kloster und Kirche stehen unter Denkmalschutz.

Zur Zeit leben 2 Brüder (Pater Winfried Prummer und Bruder Helmut Münch) im Kloster St. Anton. Ihre Aufgaben sind die Wallfahrtsseelsorge und Aushilfen.

Die Kirche ist dem Hl. Antonius von Padua geweiht.

 

Weitere Informationen zum Kloster Garmisch-Partenkirchen direkt hier
<< in der Navigation!

Kontakt

Franziskanerkloster
Garmisch-Partenkirchen
St. Anton 1
82467 Garmisch-Partenkirchen

Tel.: 08821 / 96 70 09-0
Fax: 08821 / 96 70 09-9


Schreiben Sie uns eine e-Mail
gap@franziskaner.de

Bei schriftlichen Anfragen bezüglich Trauung oder Taufe in der Wallfahrtskirche St. Anton bitte immer ihre Telefonnummer mit angeben!

Sie wünschen die kirchliche Trauung in der Wallfahrtskirche St. Anton, Partenkirchen.

Die Beachtung der folgenden Informationen hilft Ihnen dabei. Bitte nehmen Sie sich Zeit und lesen Sie die Informationen durch.  

Die Anmeldung zur Trauung

Die Anmeldung zur Trauung erfolgt über die Pfarrei Maria Himmelfahrt Partenkirchen (Adresse: Pfarramt Maria Himmelfahrt, Pfarrgasse 2, 82467 Garmisch-Partenkirchen); die Terminvereinbarung für eine Trauung in St. Anton geschieht in Absprache mit dieser Pfarrei.

Sie können via Internet

(E-Mail:

maria-himmelfahrt. 

partenkirchen@emuc.de)

oder telefonisch (088219670080)

nach Ihrem gewünschten Termin im Pfarrbüro Partenkirchen anfragen und dort Ihren gewünschten Termin (Datum und Uhrzeit) vorschlagen.

Brautleutegespräch und Ehevorbereitungsprotokoll

Klären Sie bitte bei einer katholischen/ökumenischen Trauung baldmöglichst ab, ob der Pfarrer Ihres Wohnsitzes oder der trauende Geistliche das Brauleutegespräch führt, bei dem das Ehevorbereitungsprotokoll ausgeführt wird. Dieses Ehevorbereitungsprotokoll mit den dazugehörigen Taufscheinen sollte spätestens vier Wochen vor dem Trauungstermin im Pfarramt Maria Himmelfahrt Partenkirchen vorliegen.

Die kirchliche Trauung

Bei der Trauung ist für das Brautpaar der Hochaltarraum vorgesehen.

Bitte unterlassen Sie es, in der Kirche Blumen, Reis oder Ähnliches zu streuen.

Gebühren

Folgende Gebühren fallen an:

Gebühr für die Anmeldung (Pfarramt Maria Himmelfahrt Partenkirchen) zur kirchlichen Trauung: 30 €

Gebühr für die Benutzung der Kirche St. Anton: 50 €